Drucken

Nach den ersten Hochrechnungen zum Ergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erklärt Katrin Budde, SPD-Landesvorsitzende Sachen-Anhalt: „Wir haben einen langen Wahlabend vor uns. Wir werden auf die Aufzählung aller Stimmen warten müssen, bis eine belastbare Aussage zu möglichen Koalitionen möglich ist.

Zwei Ergebnisse stehen aber bereits jetzt fest. Erstens: Die SPD hat im Vergleich zur Bundestagswahl stark aufgeholt und ist damit einer der Gewinner des Abends. Ich kann Hannelore Kraft und der NRW-SPD dazu nur herzlich gratulieren. Zweitens: Schwarz-Gelb ist abgewählt! Das Ergebnis ist eine deutliche Niederlage für CDU und FDP. Sie hat nicht nur ihre Regierungsmehrheit in Nordrhein-Westfalen, sondern auch die Bundesratsmehrheit verloren. Das zeigt, dass die Wählerinnen und Wähler die desaströse Arbeit der Bundesregierung wahrnehmen und ihre demokratischen Konsequenzen daraus ziehen.“