app-halbgottinweiss_265

„Politik muss nicht langweilig sein, daher sind im Wahlkampf kreative Ideen gefragt, gerade bei jungen Leuten“, sagt der SPD-Spitzenkandidat Jens Bullerjahn über die Anforderungen in Wahlkampfzeiten. Dabei sind wirkliche Neuheiten rar, aber nicht unmöglich. Die Magdeburger Ideenschmiede Audiogent hat rechtzeitig zur Landtagswahl im Auftrag der sachsen-anhaltischen SPD das erste belletristische interaktive Hör-Wahlprogramm der Welt herausgebracht – den „Halbgott in Weiß“. Anna würde jetzt sagen: "Was'n das?! Kann man das essen?"

„Die Verwirrung ist verständlich, denn schließlich ist dies das erste Mal in der Geschichte der Politik, dass es so etwas gibt“, erklärt SPD-Landeschefin Katrin Budde. Wer Anna ist und was sie sonst noch sagen würde, findet man heraus, wenn man das kostenlose interaktive Hörspiel "Halbgott in Weiß" im Apple-Store herunterlädt. „Ich denke, das ist eine ganz neue Art und Weise, Menschen für Politik zu interessieren“, so Budde weiter. „Die Idee, ein interaktives Hörbuch im Wahlkampf kam vom Audiogent-Team und wir waren schnell überzeugt.“ Der Hörer erlebt mit den Figuren Alltagssituationen, aus denen heraus sie irgendwann auf Politik zu sprechen kommen. „Das ist sehr wirklichkeitsnah“, beschreibt Katrin Budde ihre Erfahrungen. „Ich habe schon oft erlebt, dass gerade Jugendliche politischer sind, als sie das von sich selbst behaupten würden. Sie haben oft eine Meinung zu Dingen, die sie selbst oder ihre Familien und Freunde betreffen, sie äußern sich auch dazu und setzen sich dafür ein. Sie sind dann politisch, ohne das wahrzunehmen.“

Robert Lübke von Audiogent ist heute noch begeistert, wie schnell die SPD dabei war. „Wir wollten einfach mal ausprobieren, wie es klappen kann, Politik über Unterhaltung zu vermitteln“, erinnert er sich an den Beginn des Projekts. Sein Partner Cornelius Huber ergänzt: „Wir hatten vorher zwar viel Erfahrung mit Hörbüchern, aber mit Politik nur am Rande. Die Zusammenarbeit war sehr interessant. Ich denke aber, das wir am Ende ein gutes und vor allem hörenswertes Buch herausgebracht haben.“

Für die Produktion dieses politischen Erstlingswerks hat sich übrigens einiges an Hörspiel-Prominenz zusammengefunden. Mit von der Partie sind Hörspiellegende Kornelia Boje, Bodo KIA Klein, Rhetorik-Ass Isabel García, rasendes Reporterwunder Lydia Herms, Allround-Talent René Dawn-Claude (bekannt aus "Die drei ???") und viele mehr. Ein Anhören lohnt sich also.