Drucken

Zu den Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erklärt Katrin Budde, SPD-Landesvorsitzende und Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion:

"Die Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz waren ein deutlicher Denkzettel für die schwarz-gelbe Bundesregierung. Die Menschen haben von ihrem demokratischen Recht Gebrauch gemacht und eine eindeutige Aussage getroffen: Eineinhalb Jahre schwarz-gelbes Chaos sind genug! Frau Merkel sollte dies als Vertrauensfrage auffassen!

Ich gratuliere Kurt Beck zu seinem Wahlsieg. Damit wird Rheinland-Pfalz auch in den nächsten Jahren sozialdemokratisch regiert. Das hat dem Land bisher gut getan und wird es auch weiterhin.

Der klare Auftrag der Wählerinnen und Wähler in Baden-Württemberg heißt: Politikwechsel! Ich gratuliere Nils Schmid und der SPD in Baden-Württemberg zu ihrem Erfolg. Sie haben jetzt die Aufgabe, den Politikwechsel mitzugestalten. Sie werden das wahrscheinlich erstmal in der bundesdeutschen Geschichte in einer Regierung tun, die von einem grünen Ministerpräsidenten geführt wird. Das ist eine Zäsur für das politische System der Bundesrepublik! Wir dürfen alle gespannt sein, wie es in Baden-Württemberg weitergeht."