Drucken

Die Landesvorsitzenden von CDU und SPD, Thomas Webel und Katrin Budde, und die Verhandlungsführer der beiden Parteien, Dr. Reiner Haseloff und Jens Bullerjahn, haben heute im Landtag von Sachsen-Anhalt den Koalitionsvertrag zur Bildung einer Landesregierung in der 6. Legislaturperiode unterzeichnet. Die Parteitage beider Koalitionspartner hatten den Vertrag in der Vorwoche mit großer Mehrheit abgesegnet.

"Damit kann die Koalition ihre Arbeit aufnehmen", erklärte Katrin Budde. "Sie beginnt morgen mit der Konstituierung des Landtages und der Wahl von Reiner Haseloff zum Ministerpräsidenten." Budde trat zudem entschieden einer Nachfrage entgegen, ob die Koalition bei der Wahl des Ministerpräsidenten auf alle Stimmen aus der SPD bauen könne. "Die SPD war, ist und bleibt ein verlässlicher Partner in dieser Koalition. Es gibt nicht geringsten Zweifel, dass aus meiner Fraktion alle im Sinne des Koalitionsvertrages stimmen werden. Schließlich ist er am Wochenende vom SPD-Parteitag überzeugend beschlossen worden."

Der Landtag konstituiert sich am 19. April. Dort erfolgt die Wahl des Landtagspräsidenten, seiner StellvertreterInnen und des Ministerpräsidenten.