Drucken

vorlesetag2014 klIm Rahmen des jährlich stattfindenden Vorlesetags hat Katrin Budde am vergangenen Mittwoch in der AWO-Kindertagesstätte „Kleiner Rabe“ in Magdeburg vorgelesen. Die Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion las eine von Anne Amelings „Spannenden Fußball-Geschichten“ und das Kinderbuch „Lieselotte ist krank“ von Alexander Steffensmeier vor.

Die Magdeburger Landtagsabgeordnete erklärte dazu: „Der Vorlesetag ist sinnvoll und wichtig. Daher unterstütze ich ihn seit Jahren gern. Das Lesen ist gerade im Zeitalter des Internet eine elementare Fähigkeit, ohne die ein Leben in unserer Gesellschaft unmöglich ist. Dabei ist es unerheblich, ob man die Texte vom Bildschirm oder vom Papier abliest.“ Lesen sei ein wichtiges kulturelles Rüstzeug, das die Grundlage der Kommunikation bilde, auch, wenn Bildschirm und Tastatur Briefpapier und Gänsekiel ersetzt hätten, so Budde. Zudem fördere das Lesen die Konzentrationsfähigkeit und die Phantasie von Kindern.

Auch die Kinder waren sichtlich begeistert und freuten sich bereits im Vorfeld sehr auf den Besuch. Gespannt und konzentriert hörten die Kleinen zu und stellten immer wieder Rückfragen zu den vorgelesenen Geschichten. Nachdem Katrin Budde aus zwei Kinderbüchern vorgelesen hatte, durften sich die kleinen Besucher der Kindertagesstätte über ein Mitbringsel freuen: Die mitgebrachte Schokolade fand dankende Abnehmer.

„Es ist wichtig, die Kleinen mit Spaß und Freude an Literatur heranzuführen. Ich hoffe, der Vorlesetag gibt vielen Kindern einen kleinen Anstoß“, betonte Budde. Die Stiftung Lesen veranstaltet am 21. November 2014 ihren jährlichen bundesweiten Vorlesetag unter dem Motto „Wir lesen vor!“. Das Ziel des Projektes ist es, Kinder an das Lesen als elementare Kulturtechnik heranzuführen und sie dadurch für Literatur zu begeistern.